Was sind Hashtags und woher stammen sie?

Ein Hashtag (aus dem Englischen, etwa: Doppelkreuzmarkierung) ist eine einfache Zeichen- oder Ziffernfolge, die an ein Doppelkreuz (#) angereiht wird. Meist beschreiben Hashtags ein übergeordnetes Thema, um welches sich ein Inhalt handelt, der in einem sozialen Netzwerk gepostet wird. Oft finden sich bei Hashtags Abkürzungen, wie etwa “#10vor10“ für einen Beitrag der sich auf die Nachrichtensendung 10 vor 10 bezieht.

Die Geschichte der Hashtags

Hashtags kamen erstmalig 2007 im Netz zum Vorschein, und wurden ab 2009 vor allem vom Microbloggingdienst "Twitter" bekannt gemacht, der ab diesem Zeitpunkt Hashtags automatisiert mit einem Link versah, wodurch sich die Kategorisierungsmöglichkeit für soziale Inhalte ergab. Schnell erkannten unterschiedliche Unternehmen das Potenzial der Hashtags, und andere soziale Medien folgten dem Beispiel von Twitter, teilweise in abgeänderter Funktion. Mittlerweile sind Hashtags kaum mehr aus dem Netz wegzudenken und ein fest verankerter Teil im Bereich modernen soziale Medien.

Bedeutung und Sinn des Hashtags

Hashtags können unterschiedliche Funktionen erfüllen. Generell kann man bei Hashtags von speziellen Schlagwörtern sprechen, welche als eine Art "Filter" fungieren, um gepostete oder getweetete Inhalte zu kategorisieren und inhaltlich voneinander abzugrenzen. Postet beispielsweise ein Nutzer einen Tweet der sich auf ein bestimmtes Ereignis bezieht, kann er mit einem entsprechendem Tag seinen Beitrag speziell auf das Thema beziehen. Durch diese "Kategorisierung" ist es dann anderen Nutzern besser ermöglicht, diese Inhalte themenspezifisch zu finden, da Suchmaschinen der sozialen Netzwerke schnell alle Beiträge mit demselben Hashtag herausfiltern und anzeigen können. Klassische Beispiele sind Hashtags für TV-Sendungen, Grossereignisse oder etwa Naturkatastrophen. Ausserdem kann von der Häufigkeit der Nutzung eines Hashtags darauf geschlossen werden, wie populär das Thema ist, und wie viel Interesse oder Diskussionsfreude dem Thema in einem sozialen Netzwerk zukommt. Twitter beispielsweise führt dazu die Tages- oder Monatstrends für Hashtags auf, die ein Echtzeitabbild von den meistdiskutierten Themen auf der ganzen sozialen Plattform liefern. Andere Beispiele erstrecken sich auf die Bilderplattformen Instagram oder Pinterest, wobei man durch die Nutzung von gezielten Hashtags die Aufmerksamkeit auf den eigenen Inhalt steigern kann, oder etwa verbesserte Werbung betreiben kann. Nutzt man individualisierte Hashtags, kann man sogar die eigenen gepostete Inhalte etwa auf Instagram in eine Art "Gruppe" ordnen, die man schnell wieder auffinden kann (beispielsweise durch einen Hashtag wie #durchblickimdigitalennebel).